Las Vegas - Grand Canyon - Monument Valley, Bryce NP, usw

Moderator: Schlunzi

Benutzeravatar
Jesterle
Beiträge: 426
Registriert: 10.08.2014, 21:57

Las Vegas - Grand Canyon - Monument Valley, Bryce NP, usw

Beitragvon Jesterle » 27.08.2014, 02:00

Fuer die Freunde gigantischer Landschaften, weiter Ebenen und unwirklicher Wuesten.

Nur wo fange ich an?
Ok, am Ausgangspunkt.

In dem Fall Las Vegas.

Wer kennt sie nicht, die Stadt der Staedte, die Stadt des Lasters und des Glueckspiels.
Im Grunde steht Las Vegas nur aus 2 Bereichen, dem Strip und Downtown.

Am Strip, welcher ein Stueck suedlicher von Downtown liegt, beginnt alles in Hoehe des Stratosphere Towers.
Danach kommt noch ein Stueck Weg und dann kommen sie, die bekannten Hotels "Lynn", "Caesars Palace", " The Venecian", "Belagio", MGM Grand" und wie sie alle heissen. Im Sueden ist das "letzte" Hotel das "Mandalay Bay".
(und dann ist man auch nur noch 2 Blocks neben dem Flughafen)
Das ganze "Leben" des Strips findet eigentlich nur zwischen der "Stardust Rd" im Norden und der "Tropicana Ave" im Sueden Stadt.
Ich moechte eigentlich nicht so viel vom Strip erzaehlen, fuer die die es kennen ist es sonst langweilig, die die es nicht kennen, sollten sich ueberraschen lassen.
Nur eines sowohl das Shark Reef Aqaurium im Mandalay Bay Hotel, als auch die Shows sind sehr teuer. Verguenstigste Karten gibt es, die Schlangen dafuer sehr lang. Um einen Tag in der Schlange zu verbringen, um ein paar Dollar zu sparen (aber immer noch ueberteuerte Karten zu bekommen), dafuer war uns unsere Zeit einfach zu schade. :))

Ebenso ist es in "Downtown", das Leben findet fast nur in der Fremont Street statt, der mit 2.1 Millionen LEDs ueberdachten Strasse. Diese nennt sich offiziell Fremont Street Experience (FSE). Nur wenn man die Einwohner von Las Vegas fragt, wo das ist, weiss das kaum einer. :)

Was man sich aber auf keinen Fall entgehen lassen sollte, ist das "Hofbraeuhaus Las Vegas" und das "Atomic Bomb Museum".

Wir haben Las Vegas als Ausgangspunkt fuer alle unsere Touren genommen, meistens als Tagestouren, aber auch mal ueber 2-3 Tage hinweg ausserhalb von Las Vegas. Bei einem Zimmerpreis von 24 Dollar die Nacht im Stratosphere Tower Hotel waren wir recht froh, nicht immer ein und auschecken zu muessen.

Hotelgaeste koennen jederzeit und so oft sie wollen umsonst auf den Tower, nur leider ist ein Stativ dort oben verboten.

Ich moechte Euch nun ein paar Ziele in der Umgebung vorstellen:

Hover Dam
Wohl das erste und bekannteste Ausflugziel im Sueden von Las Vegas. ( 36° 0'53.78"N, 114°44'19.68"W)
Hier lohnt sich aussteigen und ein wenig auf die Anhoehen wandern.
Auch kann der Damm als solcher besichtigt werden.


Area 51
Da man diese Gegend ja nicht direkt besichtigen kann, ist es wohl ein muss, zwei Plaetze zu besuchen:
das Little A'Le'Inn ( 37°21'56.97"N , 115° 9'46.85"W) und die Area 51 Black Mailbox ( 37°27'25.34"N, 115°28'56.89"W). Zwischen beiden Punkten liegt der Tikaboo Peak. Der hoechste legale Aussichtspunkt, um ueber die Area 51 zu schauen. Allerdings ist dabei auch wandern angesagt :)Wer einen 4x4 hat kann recht weit rauf fahren.

Ein paar Meilen im Suedwesten liegt die "Nevada Test Side", ein Atombomben Testgebiet. Schon verrueckt, wie nah dieses an Las Vegas war. In Las Vegas konnte man damals die Atombomben Blitze und Pilze sehen.
37° 7′ 0″ N, 116° 3′ 0″ W
Es werden monatliche Touren angeboten, oft Monate im voraus ausgebucht. Allerdings sind Kameras, Handys, etc auf diesen Tourenverboten.


Death Valley
Zum Death Valley habe ich ja schon in diesem Thread geschrieben.
viewtopic.php?f=9&t=72



Calico, CA
Diese alte Geisterstadt wurde zu einer kleinen Touristenattraktion ausgebaut und ist recht nett anzusehen und informativ. In Ihr wuerde Silber angebaut
34°56'52.26"N, 116°51'52.95"W
Ganz in der Naehe ist uebrigens die Mojave Wueste in ihrer recht typischen Auspraegung. Fahrt man ueber die Interstate 15 nach Calico kann man 2 Dinge "bewundern", eine Kontrollstation fuer landwirtschaftliche Produkte, wo wirklich jeder durch muss und ein Strassenschild mit der Aufschrift "Zzyzx Rd". Was wohl jeder kennt.

Auch ganz in der Naehe und sehr sehr interessant ist der Goldstone Deep Space Communications Complex.
Auch dort kann man Touren buchen, hier gibt es mehr Infos. Ich sags gleich: Man muss durch Ford Irwin durchfahren, das "Zuhause der Panzer", dafuer braucht man seinen Ausweis und den Mietvertrag des Mietwagens.
35°25'31.21"N, 116°53'15.67"W


Nun endlich zu den ganzen National Park.

Ganz oben steht natuerlich der Grand Canyon.
Gleich zu Anfang moechte ich wirklich jedem von dem Grand Canyon Skywalk abraten. Ausser das es teuer ist und ein wenig Aussiecht bietet, wo bei man nichts mit auf den Skywalk mitnehmen darf, ist dort nicht viel zu gewinnen.
Ich empfehle eher direkt in den Grand Canyon National Park zu fahren.
36° 3'34.67"N, 112° 7'32.03"W



Auf dem Weg nach Page, Arizona zum Horseshow Bend sollte man einen kleinen Umweg ueber Flagstaff machen. Die Stadt ansich ist nicht wirklich interessant, aber die sehr schnell sehr stark welchselnde Landschaft auf dem Weg dort hin.

Auf dem Weg dorthin sollte man auf jedem Fall beim Wupatki National Monument halten.
35°33'52.93"N, 111°23'9.30"W

Wuerde man jetzt die Interstate 17 weiter nach Sueden fahren, koennte man das
Montezuma Castle Natl Monument besuchen. Wohl auch eines der bekannteren Zielen.
34°38'54.63"N, 111°45'13.42"W (das Montezuma Castle ist nur wenig Meilen suedlich dieser Koords)


Nun faehrt man ein paar Meilen zurueck und fahrt dann weiter nach Norden nach Page, AZ.
Bitte tankt fruehzeitig. :)

Der Horseshoe Bend ist nur 3 Meilen suedlich von Page. 36°52'52.14"N, 111°30'19.27"W
viewtopic.php?f=9&t=104

Direkt nebenan ist der Antelope Canyon. 36°53'25.75"N, 111°24'6.76"W
viewtopic.php?f=9&t=53

Im Norden von Page ist der Lake Powell, auch hier gibt es recht viele Fotomotive.
Wer mag kann sich dort auch ein Motorboot mieten und einen Tag auf dem Lake Powell verbringen. Uns hat es wirklich gefallen und wir sind stundenland drauf rumgefahren.


Im Osten liegt das Monument Valley, auch eine der Pflichtstationen fuer alle Touristen.
36°58'2.62"N, 110° 5'14.88"W
viewtopic.php?f=9&t=105


Zwischen Page und dem Monument Valley und etwas noerdlich liegt ein etwas unbekannteres aber dennoch sehr schoenes Monument, das Rainbow Bridge National Monument in Tonalea, Utah.
37° 4'38.71"N, 110°57'52.51"W


Bryce Canyon
Im Norden liegt weiterhin der Bryce Canyon.
37°37'25.31"N, 112° 9'58.21"W
viewtopic.php?f=9&t=66


Natural Bridges National Monument
Wohl auch ein sehr bekanntes Gebiet.
37°36'0.16"N, 110° 0'32.83"W


Auch sehr schoen ist der Devil Garden, ein Gebiet mit vielen bizarren Felsformationen.
37°35'2.77"N, 111°24'47.77"W


Zu guter Letzt besuchen wir noch den Zion National Park, ein wunderschoenes Stueck Natur.
37°15'22.76"N, 112°57'31.32"W


Und fahren wieder nach Las Vegas zurueck.
Wenn Ihr bei der Tour euren Mietwagen nach 2 Wochen abgebt, werdet Ihr Euch mit Sicherheit den einen oder anderen dummen Spruch anhoeren muessen, wo denn die paar Tausend Meilen herkommen......
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
I can see dead Pixel :D

Ken Rockwell once designed a zoom lens. You know it as the Hubble SpaceTelescope.

"Kreativfilter haben mit Kreativität soviel zu tun, wie Kunsthonig mit Kunst." AU
Benutzeravatar
empy
Beiträge: 130
Registriert: 03.08.2014, 17:13

Re: Las Vegas - Grand Canyon - Monument Valley, Bryce NP, us

Beitragvon empy » 27.08.2014, 06:39

Was eine Arbeit ... Du solltest Reiseführer schreiben ... :top:

Insbesondere da ich selber schon zwei mal in der Ecke unterwegs war, kenn ich natürlich die meisten der Plätze.
Ach ja ... es waren beim letzten Mal auch nur 4.500 Meilen in 19 Tagen ... :D

Vor meiner nächsten Rundreise schick ich Dich mal vor ... :angel:
Benutzeravatar
lieblingsonkel
Beiträge: 255
Registriert: 04.08.2014, 06:13

Re: Las Vegas - Grand Canyon - Monument Valley, Bryce NP, us

Beitragvon lieblingsonkel » 27.08.2014, 08:46

Ich werde dieses Land nicht bereisen können solange ich befürchten muss, nach dem Aussteigen am Fliegplatz gleich wieder nach Hause geschickt zu werden :o ... aber Deine Berichte und Fotos dazu sind echt Klasse und bereiten mir beim Lesen regelmäßig ein Pfützchen auf der Zunge! :)

Danke dafür! :top:
Benutzeravatar
Jesterle
Beiträge: 426
Registriert: 10.08.2014, 21:57

Re: Las Vegas - Grand Canyon - Monument Valley, Bryce NP, us

Beitragvon Jesterle » 27.08.2014, 13:03

lieblingsonkel hat geschrieben:Ich werde dieses Land nicht bereisen können solange ich befürchten muss, nach dem Aussteigen am Fliegplatz gleich wieder nach Hause geschickt zu werden :o ...

Sach mal, wie kommst du eigentlich auf die Idee, dass man dich
a) ueberhaupt in ein Flugzeug rein laesst?
b) dich nicht unterwegs schon rausschmeisst?
:p
:lol: :lol: :lol:
I can see dead Pixel :D

Ken Rockwell once designed a zoom lens. You know it as the Hubble SpaceTelescope.

"Kreativfilter haben mit Kreativität soviel zu tun, wie Kunsthonig mit Kunst." AU
Benutzeravatar
dovo
Beiträge: 1191
Registriert: 03.08.2014, 13:24

Re: Las Vegas - Grand Canyon - Monument Valley, Bryce NP, us

Beitragvon dovo » 27.08.2014, 22:28

Mich tief verneig' vor so viel Arbeit und dann auch noch die tollen Bilder dazu. :top:

Bild
Liebe Grüße, dovo

Besser heimlich schlau... als unheimlich blöd.

Ihr dürft meine Bilder gerne bearbeiten und im Ursprungsthread wieder einstellen. Bitte schreibt dazu was Ihr gemacht habt.

Zurück zu „USA+Kanada“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast